• 02871 / 26 98 24

2G-Regel für Fahschulen

  • 0

2G-Regel für Fahschulen

Liebe Fahrschüler:innen,

das nordrheinwestfälische Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat eine neue, ab dem 27.11.2021 geltende, Coronaschutzverordnung veröffentlicht.

 

Was bedeutet das für Euch?

Sofern die Fahrerlaubnis nicht für die Berufsausbildung oder für den Schulbesuch benötigt wird, fällt diese grundsätzlich unter die Freizeitgestaltung und ist damit nur immunisierten Personen gestattet. Fahrschüler:innen unterliegen damit der 2G-Regel (geimpft oder genesen).

Die Neuaufnahme von Nicht-Immunisierten Personen ist uns gesetzlich untersagt!

Gitbt es Ausnahmen?

Jein. Sofern Ihr eure praktische Ausbildung bereits vor dem 24.11.2021 begonnen habt, dürft ihr die Ausbildung auch mit 3G fortsetzen, sofern während der Ausbildung und Prüfung durchgehend eine FFP2-Maske getragen wird.

 

Wir werden weiterhin die aktuelle Entwicklung beobachten und Euch über alle Änderungen bzgl. unserer Fahrschule auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen Euch bereits jetzt frohe Weihnachten und bleibt bitte gesund!


Wir machen auch Dich mobil..