• 02871 / 26 98 24

LKW Weiterbildung

LKW Weiterbildung

Zielgruppe:

Bus- und Lkw-Fahrer müssen wissen, wer gewerblichen Güterkraft- oder Personenverkehr auf öffentlichen Straßen durchführt, benötigt im Bereich des Güterkraftverkehrs für Fahrer von Fahrzeugen über 3,5t zulässige Gesamtmasse und im Bereich des Personenverkehrs für Fahrer von Fahrzeugen mit mehr als acht Fahrgastplätzen zusätzlich zu seinem Führerschein eine „Grundqualifikation“.

Besitzstand

Wer einen Führerschein der Klasse(n) D1 bis DE vor dem 10. September 2008 erworben hat, gilt kraft Gesetzes als grundqualifiziert.
Wer einen Führerschein der Klasse(n) C1 bis CE vor dem 10. September 2009 erworben hat, gilt kraft Gesetzes als grundqualifiziert.

Gültigkeitsdauer

Die Grundqualifikation gilt fünf* Jahre ab dem 10.09.2008 bei den D-Klassen und ab dem 10.09.2009 bei den C-Klassen. (*sieben Jahre Übergangsfrist bei Synchronisation der Geltungsdauer der Fahrerlaubnis mit der Dauer der Grundqualifikation.)

Die Verlängerung

Die Verlängerung einer Grundqualifikation erfolgt durch eine Weiterbildung von 35 Stunden zu je 60 Minuten für jeweils fünf Jahre. Die Weiterbildung kann auch in Ausbildungseinheiten von jeweils mindestens sieben Stunden erworben werden.

Annerkannte Ausbildungsstelle

Gemäß § 7 BKrFQG dürfen wir Weiterbildungs- und Grundqualifikationslehrgänge für die Klassen C1, C, C1E, CE und D1, D, D1E, DE durchführen.

Bescheinigung über eine Weiterbildung oder Grundqualifikation

Weiterbildungsbescheinigungen müssen rechtzeitig vor Ablauf der Frist eines Besitzstandes oder einer vorhandenen Grundqualifikation der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde vorgelegt werden. Bescheinigungen über eine erworbene Grundqualifikation oder Beschleunigte Grundqualifikation müssen vor Antritt einer gewerblichen Beschäftigung der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde vorgelegt werden. In beiden Fällen trägt die Fahrerlaubnisbehörde die Schlüsselzahl 95 in den Führerschein ein.

 

Klasse Gültigkeit ab: Maßnahmen
D1 bis DE vor dem 10.09.2008 Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden sollten der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde spätestens acht Wochen vor dem 10.09.2013 (2015*) nachgewiesen werden.
C1 bis CE vor dem 10.09.2009 Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden sollten der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde spätestens acht Wochen vor dem 10.09.2014 (2016*) nachgewiesen werden.
D1 bis DE, C1 bis CE nachdem 09.09.2009 Nachweis über eine Grundqualifikation oder Beschleunigte Grundqualifikation mit IHK-Prüfung!
C1, C1E, C, CE Besteht die Möglichkeit durch Ausbildung und Prüfung bis zum 09.09.2009 den Besitzstand zu erlangen und somit keine Grundqualifikation nachweisen zu müssen.

Unsere Schulungstermine

Datum  Modul der Schulung
 19.01.2019  M1 – Wirtschaftliches Fahren
 26.01.2019  M2 – Sicher unterwegs
 02.02.2019  M3 – Ladungssicherung
 09.02.2019  M4 – Arbeitsplatz LKW
 16.02.2019  M5 – Recht und Gesundheit

 

Ein Kurs umfasst eine Dauer von 420 Minuten. Die Gebühr pro Teilnehmer/in beträgt 100,00 € einschließlich Unterlagen, Getränken und Mittagessen.

Sie sind Unternehmer und brauchen Sondertermine für Ihre Mitarbeiter?

Wir richten uns auf Sie ein und vereinbaren gerne Weiterbildungen nach Wunsch, zugeschnitten auf Ihre speziellen Transportaufgaben.

Gern übernehmen wir auch die Verwaltung Ihrer Kraftfahrer und sorgen dafür, dass Weiterbildungen u.Ä. fristgerecht durchgeführt werden.

Nehmen Sie gleich hier Kontakt zu uns auf.

 

 

Wir machen auch Dich mobil..